Heute traf sich der Arbeitskreis Bremer Protest gegen Diskriminierung und für Gleichstellung behinderter Menschen wieder in der LAG Selbsthilfe. Die letzten Vorbereitungen für den 27. Bremer Protesttag wurden besprochen.

Am kommenden Dienstag ist es dann wieder so weit: Um 12.00 Uhr startet der Demonstrationszug am Bremer Hauptbahnhof und zieht über Rembertistraße, Rembertiring, Herdentorsteinweg, Schüsselkorb und Domsheide auf den Bremer Marktplatz. Vor der Bildungsbehörde, dem Senator für Bau und dem Bremer Rathaus werden kurze politische Statements zu den Themen Inklusion und Barrierefreiheit vorgetragen.

Im Anschluss gibt es ab 13.15 Uhr eine Kundgebung vor dem Haus der Bürgerschaft. Von 10.00 bis 14.30 Uhr präsentieren Organisationen der Behinderten-Selbsthilfe Ihre Arbeit an Info-Ständen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Leave a Reply