Seit dem 1. Januar 2018 ist die LAG Selbsthilfe auch Beratungsstelle für Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung gemäß § 32 SGB IX. Wir beraten kostenlos behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen, chronisch kranke und psychisch beeinträchtigte Menschen sowie ihre Angehörigen zu allen Fragen der Rehabilitation und der Teilhabe. Im Mittelpunkt stehen für unsere Beratung ausschließlich die Bedürfnisse der Ratsuchenden. Unsere Beratungsstelle hat ihren Sitz in unserer Geschäftsstelle im Bremer Stadtteil Walle (Waller Heerstraße 55, 28217 Bremen). Dort können nicht alle, die Beratung brauchen, „mal eben so“ hin kommen. Darum bieten wir auch Beratungsgespräche bzw. Sprechstunden vor Ort an.

Wir orientieren uns dabei auch am Bedarf. So gibt es eine erste „Sprechstunde“ am Donnerstagnachmittag den 17. Mai 2018 von 15.00 bis 18.00 Uhr in Bremen-Blumenthal. Dort sind diese ersten Termine inzwischen besetzt. Wer eine Beratung braucht, sich aber nicht auf den Weg nach Walle machen kann, ruft uns bitte gern zu unseren Bürozeiten an (montags bis donnerstags 08.30 bis 17.00 Uhr und freitags von 08.30 bis 14.00 Uhr, Telefonnummer: 0421 / 38 777-14) oder schreibt uns eine E-Mail. Dann werden wir versuchen, eine Sprech- und Beratungsstunde in Ihrer Nähe zu organisieren. So sind Beratungen in Obervieland, Osterholz, Huchting, Vegesack, Woltmershausen und in anderen Orts- und Stadtteilen in Vorbereitung. Aber wir orientieren uns gern am Bedarf vor Ort.